Regierung BW

B 19: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Bröckingen und Gaildorf (Landkreis Schwäbisch Hall)

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert seit Mittwoch, 29. Juli 2020, die B 19 im Streckenabschnitt zwischen Bröckingen und Gaildorf/Münster. Die Verkehrsfreigabe erfolgt wie vorgesehen am Freitag, 14. August 2020, im Laufe des Nachmittags. Ab diesem Zeitpunkt kann der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Auf dem rund 1,5 Kilometer langen Streckenabschnitt wurden seit Ende Juli die Asphaltdeck- und Binderschicht über die gesamte Fahrbahnbreite erneuert sowie Schadstellen mithilfe einer Asphalttragschicht ausgebessert. Neben diesen Arbeiten wurde der Knotenpunkt B 19/K2663 mit einer Asphaltdeckschicht erneuert. Außerdem wurden Bordsteine neu gesetzt.

Aktuell laufen noch die Restarbeiten. Dabei werden beispielsweise die Bankette hergestellt, Leitpfosten eingebaut und die Markierungen neu aufgebracht. Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern sowie den Anwohnerinnen und Anwohnern, die von der Umleitung betroffen waren, für ihre Geduld und das Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 400.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

Quelle: Regierungspräsidium Baden-Württemberg

Klicken Sie auf Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Nach Oben