AstraZeneca-Impfungen beginnen sofort in den Impfzentren

AstraZeneca-Impfungen beginnen sofort in den Impfzentren

Gesundheitsminister Manne Lucha hat angekündigt, dass Lehrern und Erziehern Impfungen den Vorzug geben werden. Eine entsprechende grundlegende Entscheidung wird voraussichtlich auf der Konferenz der Gesundheitsminister am kommenden Montag getroffen.

Pflegepersonal bei ambulanten Pflegediensten, medizinisches Personal und Ärzte, die in koronafokussierten Praxen arbeiten oder Pflegeheime betreuen, haben derzeit Anspruch auf Impfung erster Priorität. Da der Impfstoff zu knapp war, konnten einige von ihnen noch keine Impftermine vereinbaren. Das ändert sich jetzt mit dem AstraZeneca-Impfstoff.

Bis Mitte März rund 450.000 Impfstoffdosen von AstraZeneca

Baden-Württemberg erwartet bis Mitte März rund 450.000 Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs. Dies bedeutet, dass der Staat nun jedem mit erster Priorität zwischen 18 und 64 Jahren ein Impfangebot anbieten kann. Voraussichtlich Anfang / Mitte März kann Baden-Württemberg ab der zweiten Priorität mit der Impfung von Personen beginnen, die zur Impfung zwischen 18 und 64 Jahren berechtigt sind. Dies sind zum Beispiel Allgemeinmediziner und Zahnärzte, Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen mit hohem Infektionsrisiko sowie Menschen mit einer geistigen Behinderung oder mit Trisomie 21. In Baden-Württemberg werden Lehrer und Erzieher auch für Impfungen und Impfungen bevorzugt zweite Prioritätsstufe gruppiert. Eine entsprechende Änderung in der Bundesimpfverordnung ist derzeit in Bearbeitung.

„Krankenschwestern und Ärzte machen bei dieser Pandemie großartige Dinge. Bei Ihrer Arbeit stoßen Sie oft an Ihre Grenzen und darüber hinaus, oft mit einem erheblichen Risiko, sich selbst zu infizieren. Ich freue mich sehr, dass wir jetzt unter 65-Jährigen aus diesen Berufen viel schneller Impfungen anbieten können als bisher angenommen “, sagte Gesundheitsminister Manne Lucha am Samstag in Stuttgart.” Auf Initiative Baden-Württembergs werden künftig Lehrer bevorzugt. Weil sie auch bei der Wiedereröffnung von Schulen und Kindertagesstätten an vorderster Front stehen. “

AstraZeneca ist kein Impfstoff zweiter Klasse

Der Gesundheitsminister warnte auch davor, den AstraZeneca-Impfstoff zu negieren: „AstraZenca ist zur Bekämpfung der Pandemie genauso geeignet wie die beiden anderen Impfstoffe von Biontech / Pfizer und Moderna. Der Impfstoff von AstraZenca verhindert auch, dass Menschen nach einer Koronainfektion schwere oder tödliche Fälle erleiden – und genau darum geht es bei der Impfung. Alle drei Impfstoffe durchliefen ein umfassendes Zulassungsverfahren. Das STIKO empfiehlt den AstraZeneca-Impfstoff wie die beiden anderen als wirksamen Impfstoff. Eines ist also klar: AstraZeneca ist im Gegenteil kein Impfstoff zweiter Klasse. Ich verstehe nicht, ob die Leute nicht damit geimpft werden wollen. “”

Die gelegentlichen Nebenwirkungen wie Erschöpfung, Kopfschmerzen und Krankheitsgefühle treten auch bei anderen Impfungen auf – und sie zeigen, dass der Körper nach einer Impfung aktiv eine Immunantwort ausarbeitet. Symptome wie Kopfschmerzen oder Fieber entsprechen ebenfalls vollständig dem, was bereits in Studien veröffentlicht wurde.

Termine werden über die Hotline und die Online-Plattform vereinbart

Der AstraZeneca-Impfstoff ist ab sofort in den Distrikt-Impfzentren und den zentralen Impfzentren erhältlich. Termine für Personen unter 65 Jahren erfolgen zentral über die Hotline 116 117 und vor allem über Impfterminservice.de. Aufgrund der großen Menge an AstraZeneca werden in den nächsten Wochen viele Termine verfügbar sein.

Für den Impftermin benötigen die Arbeitnehmer eine Bescheinigung über das Arbeitsverhältnis und die entsprechende Tätigkeit ihres Arbeitgebers. Dies ist ein Beweis für Ihre Impfberechtigung. Hierfür gibt es Vorlagen in unserem FAQs zur Koronaimpfung unter “Wie beweise ich, dass ich zur autorisierten Gruppe gehöre?”

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

"Eine Chance, die transatlantische Beziehung wiederzubeleben"

Überbrückungshilfe III jetzt auch für größere Unternehmen

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut begrüßt die Aufhebung der vom Bundeswirtschaftsministerium jetzt angekündigten Höchstgrenze für den Jahresumsatz …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?