Wirtschaft

Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg erweitert

Die Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg wurde zwischen Oktober 2020 und Juli 2022 erweitert. Nun wurde auf dem Campus im Neuenheimer Feld der Universität und des Universitätsklinikums Heidelberg der Erweiterungsbau für die Apotheke offiziell übergeben.

Auf dem Campus im Neuenheimer Feld der Universität und des Universitätsklinikums Heidelberg wurde am 11. August 2022 der Erweiterungsbau für die Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg offiziell übergeben. Auf rund 1.700 Quadratmetern ist zwischen Oktober 2020 und Juli 2022 in weniger als zwei Jahren Bauzeit ein moderner Reinraumbereich für die Zytostatika- und Sterilherstellung entstanden. Dazu kamen Büro- und Lagerflächen. Der Erweiterungsbau ist über eine Brücke mit dem Versorgungszentrum Medizin verbunden.

Den Leitlinien des im Frühjahr beschlossenen Masterplans für das Neuenheimer Feld folgend, ist eine spätere Aufstockung des Gebäudes planerisch bereits berücksichtigt. Das Land hat in den Erweiterungsbau rund 25 Millionen Euro investiert.

Neubau wegen wissenschaftlichen Fortschritts

Der medizinisch-wissenschaftliche Fortschritt der vergangenen 30 Jahre und neue gesetzliche Vorgaben bei der Herstellung von Zytostatika und aseptischen Infusionslösungen haben einen Erweiterungsbau notwendig gemacht. Zytostatika sind Substanzen, die in der Medizin als Arzneistoffe eingesetzt werden und das Zellwachstum beziehungsweise die Zellteilung hemmen sollen.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"