Welt Nachrichten

Anschauen: Die CIA startet in Russland eine Kampagne zur Rekrutierung von Spionen

Die CIA hat in Russland eine Kampagne gestartet, um kriegsmüde Beamte davon zu überzeugen, Informationen preiszugeben.

Mitarbeiter des US-Geheimdienstes haben auf Telegram, einer in Russland beliebten Messaging-App, einen Kanal eingerichtet, auf dem sie geschickt produzierte Anzeigen veröffentlichen, die darauf abzielen, potenzielle Rekruten anzulocken, die das Kreml-Regime untergraben werden.

„Sind Sie ein Militäroffizier? Arbeiten Sie in den Bereichen Geheimdienst, Diplomatie, Wissenschaft, Hightech oder haben Sie mit Leuten zu tun, die das tun?“ sagte die CIA in einer Willkommensnachricht auf Telegram.

„Haben Sie Informationen über die Wirtschaft oder die oberste Führung der Russischen Föderation? Auf sichere Weise mit uns in Kontakt treten?“

Man sieht einen Mann, der ein Kind einschläft und sich fragt, warum im heutigen Russland „manche Leben wertvoller sind als andere“, bevor er morgens aufwacht, um zur Arbeit zu gehen, wo er die Treppe eines mit russischen Flaggen geschmückten Büroflurs hinaufläuft.

Er blickt auf Familienfotos, bevor er seinen Laptop zuklappt und auf dem Begrüßungsbildschirm der russische Doppeladler zu sehen ist.

„Die Menschen um dich herum wollen die Wahrheit nicht hören. Das tun wir“, endet die Anzeige, während der anonyme Beamte sein Smartphone hervorholt und auf die Seite mit der Aufschrift „Kontaktieren Sie die CIA“ schaut.

Zusammen mit detaillierten Anweisungen, wie man die CIA kontaktieren kann, ohne identifiziert zu werden, erklärt die CIA, sie sei besorgt über die Zukunft des Landes des Mannes.



Das Video enthält detaillierte Anweisungen, wie man die CIA kontaktieren kann, ohne identifiziert zu werden

Der Telegram-Account der CIA hat bisher etwa 2.500 Abonnenten generiert.

Auf die Rekrutierungskampagne angesprochen, sagte ein Kremlsprecher am Dienstag, die Kampagne bestätige die wiederkehrenden Aussagen des Kremls über ausländische Spione, die daran arbeiten, Russland von innen heraus zu zerstören.

„Wir alle wissen sehr gut, dass die CIA und andere ausländische Geheimdienste in unserem Land unermüdlich aktiv waren“, sagte Dmitri Peskow am Dienstag gegenüber russischen Nachrichtenagenturen.

Quelle: The Telegraph

Siehe auch  Drei chinesische Verbände verstärken das Krypto-Verbot im Land

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"