Andreas Renner zum neuen Polizeiinspektor ernannt

Andreas Renner zum neuen Polizeiinspektor ernannt

Am 1. November 2020 wird Andreas Renner der neue Polizeiinspektor. Innenminister Thomas Strobl hat sein Ernennungsdokument dem künftigen ranghöchsten Polizeibeamten des Landes übergeben.

„Es ist mir sehr wichtig, dass es in diesem wichtigen Büro kein einziges Vakuum gibt. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit Andreas Renner, Vizepräsident der Staatlichen Kriminalpolizei, einen idealen Nachfolger gefunden haben. Mit 47 Jahren ist er der jüngste Inspektor in der Geschichte der baden-württembergischen Polizei und ideal für diese herausragende Position geeignet “, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl bei der Übergabe des Ernennungsdokuments an den künftigen ranghöchsten Polizeibeamten des Landes. Andreas Renner wird Nachfolger von Polizeiinspektor Detlef Werner, der am 31. Oktober 2020 in den Ruhestand tritt.

Der Polizeiinspektor ist verantwortlich für die Kontrolle und Koordination der zentralen Strafverfolgungsaufgaben sowie für die strategische Kontrolle, das Qualitätsmanagement und die interne Revision. Bei Bedarf übernimmt er die Führung der Polizeikräfte des Landes. Er vertritt die Interessen des Innenministeriums auf Bundesebene in Bezug auf die Verwaltung, den Einsatz und die Bekämpfung der Kriminalität der Polizei.

„Andreas Renner hat genau das richtige Format für dieses Amt und wird der Staatspolizei in den kommenden Jahren die richtigen Impulse geben, damit unser Land eines der sichersten in Deutschland bleibt. Sein professioneller Lebenslauf macht deutlich, dass er über umfassende polizeiliche Erfahrung verfügt und die Polizei aus einer Vielzahl von Perspektiven sehr gut kennt. Egal in welcher Funktion oder Abteilung er bisher gearbeitet hat, er hat überall hervorragende Arbeit geleistet und genießt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Polizei einen hervorragenden Ruf. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit IdP Renner “, sagte Innenminister Thomas Strobl.

Andreas Renner hatte bereits eine Reihe wichtiger Spitzenpositionen inne Polizei in Baden-Württemberg im Rahmen der polizeilichen Strukturreform als stellvertretender Leiter des Evaluierungsprojekts, als Stellvertreter des staatlichen Kriminalbeamten im Hauptquartier der Staatspolizei oder zuletzt als Vizepräsident des staatlichen Kriminalpolizeiamtes.

Andreas Renner

  • geboren am 7. Mai 1973
  • 1994: Eintritt in den Polizeidienst im übergeordneten Polizeidienst
  • 2006: Beförderung zur höheren Polizei
  • 2006: Innenministerium BW; Referat 34 (Recht, Grundsätze und Öffentlichkeitsarbeit), Referent
  • 2010: Polizeiabteilung Rottweil; Leiter der Kommando- und Task Force
  • 2011: Polizeidirektion Göppingen; Leiter der Kommando- und Task Force
  • 2012: Innenministerium BW; Referat 32 (Verbrechensbekämpfung, Prävention und Kriminologie), Referent
  • 2016: Polizeistrukturreform BW; Stellvertretender Leiter des Evaluierungsprojekts
  • 2017: Innenministerium BW; § 32, Sprecher und Stellvertreter des Staatskriminaldirektors
  • 2019: Staatliche Kriminalpolizei BW; Stellvertretender Serviceleiter


Staatspolizeipräsidentin Stefanie Hinz (links) mit dem neuen Polizeiinspektor Andreas Renner (Mitte) und Innenminister Thomas Strobl (rechts)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Kelle für Polizeikontrollen mit Aufschrift "Halt Polizei".

Beginn des Rechtsstreits gegen “Gruppe S”

Der Prozess gegen die Rechtsextremisten “Gruppe S” beginnt vor dem Oberlandesgericht in Stuttgart. Baden-Württemberg hat …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?