Stuttgart Aktuell

Alte Hasen, neue Wege: Ein Blick auf Berufsumschulungen am Beispiel Lohmar

Mut zur Veränderung: Wie drei Lohmarer ihren beruflichen Neustart mit 50 Plus anpacken

In einer Zeit, in der der Fachkräftemangel zunimmt, wagen drei Lohmarer im Alter von über 50 Jahren den beruflichen Neustart. Thomas Sekula, ehemaliger Autoverkäufer, entschied sich im Herbst 2021, als Seniorenassistent selbstständig zu werden. Die Corona-Pandemie hatte sein Interesse geweckt, da sein Geschäft im Kfz-Handel rückläufig war. Sekula absolvierte erfolgreich 120 Stunden Fortbildung, um in die neue Branche einzusteigen und bietet nun Dienstleistungen wie Einkaufen, Arztbegleitungen und Gesprächspartnerschaften an.

Eine weitere mutige Umorientierung nahm Marion Völkerath, eine ehemalige Schuhverkäuferin, vor. Nachdem sie stundenweise im Einzelhandel tätig war, fand sie eine Anstellung in der Verwaltung der Stadt Lohmar. Völkerath begann mit dem Scannen von Akten und arbeitet mittlerweile im Ratsbüro. Durch die Unterstützung von Familie und Freunden wurde ihr der Schritt in die neue Position ermöglicht, obwohl sie keine Verwaltungsfachkraft ist.

Darüber hinaus berichtet Jana Theile-Seelbinder von ihrem Werdegang, der sie von einer gelernten Restaurantfachfrau zur Kauffrau für Bürokommunikation im Lohmarer Rathaus führte. Nach gesundheitlichen Problemen während der Corona-Pandemie und dem Gedanken an eine Erwerbsminderungsrente, absolvierte sie eine Umschulung und startete in eine neue berufliche Tätigkeit. Theile-Seelbinder schätzt die Kommunikationsfähigkeiten, die sie aus der Gastronomie mitbrachte und die ihr nun als Vorzimmerdame der Bürgermeisterin zugutekommen.

Diese Beispiele zeigen, dass es auch jenseits der 50 möglich ist, beruflich neu anzufangen und erfolgreich in neuen Branchen Fuß zu fassen. Die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg betont, dass ältere Bewerber Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, insbesondere im öffentlichen Dienst, im Handwerk und im Bereich Versicherungen. Eine gezielte Bewerbungsstrategie, Betonung von Stärken und Flexibilität sowie die Bereitschaft zu Weiterbildungen sind entscheidende Faktoren für einen erfolgreichen beruflichen Neuanfang im fortgeschrittenen Alter.

Siehe auch  Feiertagsausnahme: Supermärkte öffnen am 1. Mai in NRW!

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"