Hauptsuch- und Kontrollaktion

Aktion auf Einbruch konzentrieren

Leitaktion bei Diebstahl von Einbruch: 5.900 Personen, 4.000 Fahrzeuge und 3.600 Dokumente überprüft. Minister Thomas Strobl: “Die Zahl der Einbrüche hat sich mehr als halbiert – und wir halten an diesem Thema fest.”

„Die Wohnung ist ein Rückzugsort, ein Zuhause, in dem sich die Menschen sicher fühlen. Genau dieses wichtige Sicherheitsgefühl greifen die Täter an, die in Wohnungen einbrechen. Jeder Einbruch trifft das Opfer bis ins Mark, und oft sind jahrelange psychische Belastungen die Folge. Deshalb gehen wir seit einigen Jahren gezielt gegen Einbrecher vor. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Einbrüche mehr als halbiert – und wir halten an diesem Thema fest “, erklärt der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl im Hinblick auf die Fahndungs- und Kontrolloperation bei Einbruch, die in den letzten zwei Wochen stattgefunden hat.

530 Straftaten und Verwaltungsverstöße festgestellt

Vom 1. bis 14. März haben mehr als 1.220 Mitarbeiter die Polizei in Baden-WürttembergBundespolizei, Zoll, Steuerermittler und Vertreter von Städten und Gemeinden überprüften insgesamt rund 5.900 Personen, 4.000 Fahrzeuge und 3.600 Dokumente. „Während dieser Kontrollen haben unsere Beamten vorübergehend elf Personen festgenommen und 530 Straftaten und Verwaltungsdelikte festgestellt. Neben der Untersuchung von Straftaten verfolgen wir mit solchen Schwerpunktmaßnahmen ein weiteres wichtiges Ziel: Wir sind im öffentlichen Raum präsent und stehen den Bürgern als direkte Ansprechpartner für Fragen und Ratschläge zur Verfügung. Auf diese Weise kann das Sicherheitsgefühl gestärkt und kriminelle Handlungen verhindert werden “, fügt Minister Thomas Strobl hinzu.

Erfolge sind zu sehen

Die Arbeit der Polizei in den letzten Jahren hat Erfolg gezeigt: Für 2020 war die Zahl der Einbrüche auf dem niedrigsten Stand seit 1971. Nachdem 2014 mit rund 13.400 Fällen die höchste Zahl an Einbrüchen erreicht wurde, reduzierte sich die Zahl der Einbrüche um 65 Prozent auf rund 4.700 Fälle. „Diese Entwicklung ist das Ergebnis der anhaltenden Konzentration unserer Polizei auf diesen besonders sensiblen Bereich der Kriminalität. Darüber hinaus waren insbesondere im vergangenen Jahr die Menschen aufgrund der Pandemie häufiger zu Hause. Dies verringert die Kriminalitätswahrscheinlichkeit und hat sicherlich auch zu dieser positiven Entwicklung beigetragen “, erklärt Innenminister Thomas Strobl:” Der Erfolg zeigt sich natürlich nicht nur in der geringeren Fallzahl. Die Clearance-Rate von mehr als 24 Prozent ist die höchste seit 1982 und ist eindeutig das Ergebnis professioneller Ermittlungsarbeit. “”

Kostenlose Beratung zum Einbruchschutz

Die baden-württembergische Polizei berät die Kriminalpolizei in jedem Bezirk kostenlos, unverbindlich und individuell Hinweise zum Einbruchschutz beim. Mögliche Beratungsbereiche sind mechanische Sicherheitssysteme für Fenster und Türen, Alarmsysteme oder Aspekte der Smart-Home-Technologie. Darüber hinaus führen speziell ausgebildete Beamte Schwachstellenanalysen an einzelnen Objekten vor Ort durch. Mögliche Einstiegspunkte wie Fenster, Türen oder Lichtschächte werden unter dem Gesichtspunkt des Einbruchschutzes geprüft und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. „Im vergangenen Jahr hat die baden-württembergische Polizei mehr als 5.700 Sicherheitsberatungen durchgeführt, natürlich in Übereinstimmung mit einem Hygienekonzept. Ich freue mich sehr, dass wir trotz der Pandemie die Bedürfnisse der Bürger nach Rat erfüllen können, und drücke auch die große Bedeutung aus, die wir diesem Thema beimessen “, sagte der Innenminister.

***.

Weitere Informationen zu Präventions- und Beratungsangeboten sowie zur Verfügbarkeit der Kriminalpolizei-Beratungsstelle vor Ort finden Sie auf der Homepage der Baden-Württembergischen Polizei im Abschnitt Verhütung.


Polizist des Freiburger Polizeipräsidiums auf Patrouille.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Kelle für Polizeikontrollen mit Aufschrift "Halt Polizei".

Beginn des Rechtsstreits gegen “Gruppe S”

Der Prozess gegen die Rechtsextremisten “Gruppe S” beginnt vor dem Oberlandesgericht in Stuttgart. Baden-Württemberg hat …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?