Stuttgart Aktuell

Achtung Autofahrer! Alle aktuellen mobilen Blitzer in Bonn am 22.04.2024

Radarfallen in Bonn: Wo genau die Blitzer am Montag lauern und wie Sie sich schützen können

Am 22.04.2024 finden in Bonn wieder Geschwindigkeitskontrollen statt. Autofahrer sollten sich an die vorgegebenen Höchstgeschwindigkeiten halten, da an drei Standorten in Bonn geblitzt wird. Die Blitzer befinden sich im Engländerweg, in der Kopenhagener Straße, und in der Langemarckstraße, jeweils mit einer vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h.

Es ist wichtig, sich stets an die Verkehrsregeln zu halten, um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Bei einer Überschreitung des Tempolimits drohen Bußgelder gemäß der Straßenverkehrsordnung. Die Sanktionen reichen von Geldstrafen bis zu Punkten in Flensburg oder einem Fahrverbot, je nach Geschwindigkeitsüberschreitung.

Beim Geblitztwerden gibt es Toleranzen, die berücksichtigt werden. In der Regel wird bei Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 3 km/h abgezogen. Über 100 km/h werden üblicherweise 3 Prozentpunkte der gemessenen Geschwindigkeit als Toleranz angewandt.

Die mobilen Geschwindigkeitsmesser, wie Laser- und Radarmessgeräte, dienen der flexiblen Überwachung von Gefahrenstellen im Straßenverkehr. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Radarwarner, egal ob als App oder im Auto, verboten sind. Die Nutzung solcher Geräte kann zu Sanktionen führen.

Es ist ratsam, stets über aktuelle Verkehrsinformationen informiert zu sein und sich an die geltenden Verkehrsregeln zu halten, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Es ist wichtig, aufmerksam zu fahren und die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu respektieren, um Bußgelder und Strafen zu vermeiden.

Siehe auch  Vodafone Kunden aufgepasst: Sammelklage gegen Preiserhöhungen in Hamm und Bonn

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"