Regierung BW

A 8 zwischen AK Stuttgart und AS Stuttgart-Möhringen in Fahrtrichtung München

​Am gestrigen Donnerstag, 23. Juli 2020, brannte am Nachmittag auf der A 8 zwischen dem Autobahnkreuz (AK) Stuttgart und der Anschlussstelle (AS) Stuttgart-Möhringen ein Lkw komplett aus. Dadurch wurden Fahrbahnschäden auf dem Seitenstreifen verursacht. Dieser Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Nachdem die Bergung des ausgebrannten Fahrzeugs und die Reinigung der Fahrbahn abgeschlossen waren, konnten am Donnerstagabend zunächst wieder zwei Fahrstreifen und noch in der Nacht auf Freitag alle drei regulären Fahrstreifen Richtung München für den Verkehr freigegeben werden. Die in diesem Streckenabschnitt vorhandene Möglichkeit für eine temporäre Seitenstreifenfreigabe kann aufgrund des beschädigten Seitenstreifens derzeit jedoch nicht freigeschalten werden.

Zur Behebung des entstandenen Brandschadens werden die notwendigen Arbeiten nachts in der verkehrsärmeren Zeit durchgeführt. Hierfür ist eine Sperrung des Seitenstreifens und des rechten Fahrstreifens im Autobahnabschnitt zwischen dem AK Stuttgart und der AS Stuttgart-Möhringen in Fahrtrichtung München in der heutigen Nacht, 24./25. Juli 2020, von 20:00 bis voraussichtlich 6:00 Uhr, erforderlich. Für den Verkehr stehen in diesem Zeitraum der verbleibende mittlere und linke Fahrstreifen zur Verfügung.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese kurzfristig notwendige Maßnahme.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninfor-mationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

Quelle: Regierungspräsidium Baden-Württemberg

Klicken Sie auf Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Nach Oben