72. Badische Weinkönigin 2022/2023

72. Badische Weinkönigin 2022/2023

Jessica Himmelsbach aus Heitersheim wurde zur 72. Badischen Weinkönigin 2022/2023 ernannt. Die neu gewählten Weinfürsten sind große Botschafter für den badischen Wein.

„Die neuen Weinfürsten haben bei der Wahl bewiesen, dass sie würdige Vertreter des Weinbaus sind Weinbau sind in Baden. Mit dem badischen Wein erleben Sie auch die Lebensfreude und den besonderen Charme des Badens Anbaugebiet Baden und aus ganz Baden-Württemberg vertreten“, sagte die Ministerin für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Huk am 3. Juni 2022 in Stuttgart, und gratulierte herzlich der neu gewählten Badischen Weinkönigin Jessica Himmelsbach aus Heitersheim sowie den Weinprinzessinnen Lisa Huber aus Durbach und Geraldine Liebs aus Freiburg-Opfingen.

Der Weinbau hat für Baden-Württemberg eine besondere Bedeutung. „Das Kulturgut Wein ist eng mit der Tradition, der Kulturlandschaft und vor allem den Menschen im Land verbunden“, betonte Minister Hauk. Als Bundesland mit der zweitgrößten Rebfläche ist der Weinbau auch ein wichtiger landschaftsprägender Faktor und Wirtschaftsfaktor.

Der Weinbau ist aus Baden-Württemberg nicht mehr wegzudenken: sei es als Bewahrer der einzigartigen Landschaft, von Natur und Umwelt, als Einnahmequelle oder als Motor des Tourismus. Dennoch steht der Weinbau im Land vor vielen Herausforderungen. Seit Jahrzehnten führt der gesellschaftliche Strukturwandel bundesweit zu einem Rückgang kleiner Weinbaubetriebe, die überwiegend im Nebenerwerb tätig sind. Im Gegenzug ist eine Zunahme an Weingütern über zehn Hektar Rebfläche zu beobachten. Die wirtschaftliche Lage der baden-württembergischen Weinbaubetriebe war in den vergangenen zehn Jahren stark schwankend. Hauptgründe dafür sind extreme Wetterereignisse wie Hagel oder Spätfröste und klimawandelbedingte Auswirkungen wie Sommertrockenheit oder anhaltende Niederschläge.

Die Gesellschaft für die Situation in der Branche sensibilisieren

„Der Umsatzrückgang durch die Umsatzausfälle in der Gastronomie aufgrund des Corona-Virus beginnt sich langsam zu entspannen. Allerdings ist die Krieg in der Ukraine die Situation vieler Winzer durch die stark gestiegenen Rohstoffpreise für Dünger, Energie und Treibstoff, aber auch für Flaschen und Stützmaterial wie Pfähle und Draht“, betonte Minister Hauk. Deshalb brauche es sympathische Botschafter, wie die neu gewählten Weinfürsten, die die Gesellschaft für die Situation in der Branche und ihren Unternehmen sensibilisieren und die Bürger motivieren, sich noch bewusster für Wein aus der Region zu entscheiden, aus Baden-Württemberg, so die Ministerin.

Die Wahl zur 72. Badischen Weinkönigin fand statt Konzerthalle in Freiburg statt. „Die neuen Weinfürsten konnten die Jury mit ihrer exzellenten Fachkompetenz und ihrem souveränen Auftreten überzeugen“, sagte Minister Hauk.

Er dankte auch den scheidenden Weinkönigen für ihren engagierten Einsatz zugunsten des badischen Weinbaus.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Weinbau in Baden-Württemberg

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Land fördert Ausbau der Grundversorgungszentren mit zehn Millionen Euro

Zehn Grundversorgungszentren sind einsatzbereit

Die ersten zehn Grundversorgungszentren des Landes können starten. Sie bieten Menschen eine umfassende und schnelle …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>