Feuerwehrmann vor einem Feuerwehrfahrzeug. Quelle: Tom Bilger

70 Millionen Euro für die Feuerwehren im Land

Alle zulässigen Anträge können genehmigt werden.

„Wir unterstützen die Feuerwehren in unseren Städten und Gemeinden mit rund 70 Millionen Euro – das ist die erste tolle Nachricht! Damit können die Regierungspräsidien und Landratsämter wie in den Jahren 2020 und 2021 alle förderfähigen Zuschussanträge für die Feuerwehren bewilligen.“ zusammen mit der pauschalen Förderung durch die Kommunen zusammen 54 Millionen Euro, weitere rund 16 Millionen Euro fließen in weitere Maßnahmen im Feuerwehrbereich, wie den Betrieb und Ausbau der Staatliche Feuerwehrschuledie Ölrettung Bodensee, die Feuerwehr-Unfallhilfe, der Betrieb des Digitalfunks und die Förderung des Landesfeuerwehrverbandes“, so der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobel.

Umfangreiche Unterstützung der Feuerwehren

Das Land stellt den Kommunen im Jahr 2022 rund 42,3 Millionen Euro für Feuerwehrfahrzeuge und Feuerwachen zur Verfügung. Hinzu kommen weitere 11,6 Millionen Euro, die die Kommunen als pauschale Unterstützung für die Ausrüstung und Ausbildung der Feuerwehrangehörigen erhalten sowie für kleinere Beschaffungen. Die Förderentscheidungen werden derzeit von den Regierungspräsidien und Bezirksämtern erarbeitet. „Ich freue mich sehr, dass wir die Feuerwehren 2022 so umfangreich unterstützen können.

Erweiterung der Landesfeuerwehrschule

Gleichzeitig vorsorgen wir für die Zukunft und bauen weiter Reserven auf, beispielsweise für den Ausbau der Landesfeuerwehrschule“, sagt Minister Thomas Strobl. Die Ausbildungskapazitäten der Landesfeuerwehrschule sollen weiter ausgebaut werden um 25 Prozent ausgebaut, um den Landesfeuerwehren ein bedarfsgerechtes Ausbildungsplatzangebot zur Verfügung stellen zu können. Dazu laufen die Planungen für den baulichen Ausbau auf Hochtouren. Schon im nächsten Jahr sollen deutlich mehr Ausbildungsplätze hinzukommen insbesondere in den Lehrgängen „Gruppenführer“ und „Lokomotivführer“ angeboten werden Neben einer guten Ausrüstung ist die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrangehörigen eine Grundvoraussetzung für die Feuerwehren der Gemeinden.

Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung

„Mit der Feuerwehrförderung und dem Ausbau der Landesfeuerwehrschule setzt die Landesregierung einen klaren Fokus auf die Feuerwehren als wichtigen Bestandteil der Inneren Sicherheit. Damit zeigen wir auch Anerkennung und Wertschätzung für die überwiegend ehrenamtlich tätigen Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg. Allen Feuerwehrleuten gebührt der Dank der Landesregierung und der Bevölkerung“, betonte Innenminister Strobl.


Feuerwehrmann vor einem Feuerwehrauto.  Quelle: Tom Bilger

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Aktionstag für die europäische Notrufnummer 112

Neues Maßnahmenpaket für Sanitäter im Rettungsdienst Baden-Württemberg

Der Landesrettungsdienst beschließt ein neues Maßnahmenpaket, das dazu führt, dass Sanitäter im Rettungsdienst Baden-Württemberg mehr …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>