500.000 Euro für Projekte zur Wiederherstellung von Ökosystemen

500.000 Euro für Projekte zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Der Naturschutzfonds Baden-Württemberg startet die Ausschreibung seines Förderschwerpunkts 2022 zur Wiederherstellung von Ökosystemen. Dies ist ein zentrales Zukunftsthema, um die biologische Vielfalt zu stärken und das Klima zu schützen.

Klimawandel und der Verlust von Biologische Vielfalt zeigen eindrucksvoll, wie wichtig es ist, natürliche Lebensräume umfassend zu schützen. Die Vereinten Nationen haben daher die Jahre 2021 bis 2030 als global Jahrzehnt zum Schutz und zur Wiederherstellung von Ökosystemen ausgerufen. Innerhalb dieses Jahrzehnts sollen konkrete Maßnahmen ergriffen werden, um die fortschreitende Zerstörung von Ökosystemen zu stoppen und ihre Wiederherstellung einzuleiten.

Zur Unterstützung der Ziele der Dekade, der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg 500.000 Euro für Projekte zur Verfügung. Mit ihrer Unterstützung will sie die Wertschätzung für „gesunde“ Ökosysteme in der Gesellschaft verankern und zudem einen Motivationsschub für Maßnahmen zur Wiederherstellung degradierter und zerstörter Ökosysteme initiieren.

„Wir müssen dringend entschlossen handeln, denn eine intakte Natur und funktionierende Ökosysteme sind unsere Lebensgrundlage“, sagte der Naturschutzminister und Vorsitzende des Stiftungsrates Thekla Walker zu Beginn der Ausschreibung.

Die Renaturierung von Mooren oder Gewässern kann gefördert werden

Mit Ihrem Schwerpunkt Finanzierung Die Stiftung Naturschutzfonds fördert in Baden-Württemberg vorbildliche Projekte zur Wiederherstellung, zum Schutz und zur langfristigen Sicherung von Ökosystemen, die von Kommunen, Naturschutzorganisationen oder im Naturschutz tätigen Stiftungen getragen werden.

So kann beispielsweise die Renaturierung von Mooren oder Gewässern oder die Revitalisierung von Streuobstwiesen gefördert werden. „Neben der Wiederherstellung verlorener Natur ist es besonders wichtig, die Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren und umfassend über den Schutz und die Stärkung der biologischen Vielfalt zu informieren“, betonte Ministerin Walker. Daher können auch Informations- und Aufklärungskampagnen zur Wiederherstellung von Ökosystemen unterstützt werden, die zu naturschutzfachlichem Handeln anregen.

Förderfähig sind Projekte mit einer Laufzeit von bis zu vier Jahren und einer maximalen Fördersumme von 80.000 Euro. Projektanträge können ab sofort bei der Stiftung Naturschutzfonds eingereicht werden; es gibt keine Bewerbungsfrist.

Stiftung Naturschutzfonds: Förderschwerpunkt 2022

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Hauk nimmt an den 12. Forstmeisterschaften teil

12. Forstmeisterschaften in Königsbronn-Ochsenberg

In Königsbronn-Ochsenberg fanden die 12. Baden-Württembergischen Forstmeisterschaften statt. Sie sind Ausdruck von Präzision und Professionalität …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>