Crypto News

3 Token sehen zu, wie die Krypto-Augen springen: PYTH, TIA, MMTR

  • Pyth Network (PYTH) und Celestia (TIA) haben eine gute Entwicklung erlebt und könnten sich im Jahr 2024 erholen.
  • Der Vorverkauf von Memeinator läuft mit Bravour und liegt derzeit bei 3,7 Millionen US-Dollar, da die Anleger auf potenzielle Gewinne bei Meme-Coins achten.

Während das Jahr angesichts der Aufregung um die Zulassung der Spot-ETFs in den USA etwas langsam beginnt, sind Experten weiterhin der Meinung, dass dies ein Jahr des Durchbruchs werden könnte.

Dies führt dazu, dass die allgemeine Stimmung überwiegend optimistisch ist, da der Kryptomarkt auf potenziellen Rückenwind wie die bevorstehende Halbierung von Bitcoin und weitere regulatorische Klarheit hofft. Die langfristigen Auswirkungen von Zuflüssen über ETFs sind ebenfalls ein Faktor, der Impulse für die Positionierung von Händlern auf dem Markt gibt.

Vor diesem Hintergrund erfreuen sich Pyth Network (PYTH) und Celestia (TIA) großer Beliebtheit bei den Anlegern. In der Zwischenzeit Vorverkaufs-Token Memeinator (MMTR) könnte eine attraktive Meme-Münze für ein diversifiziertes Portfolio darstellen.

Memeinator (MMTR): Vorverkauf bietet Gelegenheit

Während viele Meme-Münzen aufgrund mangelnden Nutzens oder völliger Wertlosigkeit in Vergessenheit geraten, ist der Memeinator (MMTR) bereit für eine feindliche Übernahme. Das Projekt nutzt Blockchain und künstliche Intelligenz (KI), um ein gamifiziertes Ökosystem in die Welt der Meme-Münzen zu bringen.

Da Staking und NFTs ebenfalls Teil des angebotenen Nutzens sind, hebt sich der Memeinator von vielen Meme-Coins ab, die darum kämpfen, hypebedingte Gewinne zu halten. Seine wachsende Community, die Anwesenheit eines großartigen Teams, eine klare Roadmap und Tokenomics tragen zu der insgesamt seriösen Perspektive bei, die Memeinator projiziert.

Da Memeinator bei seinem Handelsdebüt in den kommenden Monaten einen Wettlauf um die Marktkapitalisierung von 1 Milliarde US-Dollar erwartet, wird er alle schwachen Meme-Token zerstören. Derzeit bietet der Vorverkauf, der Phase 13 erreicht hat und über 3,7 Millionen US-Dollar einbrachte, eine großartige Gelegenheit für ein frühzeitiges Gebot.

Siehe auch  Der Kampf von Binance in Großbritannien geht weiter | Münzliste.me

Der MMTR-Preis liegt bei 0,0197 $ und wird in der nächsten Phase auf 0,0208 $ steigen, bevor er in der letzten Vorverkaufsphase 0,0292 $ erreicht. Es besteht die Möglichkeit, dass dieser Token nach dem Vorverkauf explodiert und möglicherweise Shiba Inu und Dogecoin um den Platz an der Spitze der Meme-Coins herausfordert.

Pyth Network (PYTH): Wachsendes Oracle-Ökosystem

Pyth Network (PYTH) ist ein Blockchain-Orakelsystem für Echtzeit-Marktdaten. Die Plattform, die in den letzten Monaten durch beeindruckende Airdrops und Börsennotierungen bemerkenswert an Zugkraft gewonnen hat, entwickelt sich schnell zu einer Kraft auf dem Markt.

Die Skalierungskapazität des Pyth-Netzwerks ermöglicht die Bereitstellung von über 400 Preis-Feeds, unter anderem mit Daten von Blockchains, Krypto-Börsen und Market Makern. Diese Anbieter nutzen Smart Contracts, um Echtzeit-Preis-Feeds für Krypto, ETFs, Aktien, FX-Paare und Rohstoffe bereitzustellen.

Derzeit veröffentlichen mehr als 90 Marktanbieter Daten zu Pyth, darunter Binance, Cboe und Jane Street.

Angesichts des Wachstumskurses ist es möglich, dass der Preis von PYTH angesichts anderer günstiger Marktbedingungen steigen könnte. Angesichts der Tatsache, dass PYTH im November 2023 ein Allzeithoch von 0,5487 US-Dollar erreichte, besteht die Möglichkeit, sich auf diese Gewinne zu positionieren.

Bei den aktuellen Preisen sind es etwa 35 % weniger. Allerdings hat dieser Altcoin seit dem 10. Januar, als er unter 0,23 $ gehandelt wurde, einen ordentlichen Aufwärtstrend erlebt.

Celestia (TIA): Spezialisierte Rollup-Ketten

Der Celestia-Preis stieg nach dem Start der Mainnet-Beta im Oktober und als die Krypto-Börse Binance den nativen Token des modularen Datennetzwerks auflistete, stark an.

Die Anziehungskraft der Blockchain kommt von massiven Airdrops für ihre TIA-Tokens und einer zunehmenden Integration, da Projekte versuchen, ihre Technologie für praktische Flexibilität, Interoperabilität und Skalierbarkeit zu nutzen. Da immer mehr Netzwerke die spezialisierte Rollup-Chain-Technologie von Celestia nutzen und Altcoins einen Aufschwung erleben, könnte TIA im kommenden Jahr oder so einer der Top-Coins sein, die man im Auge behalten sollte.

Siehe auch  Die 500-Millionen-Dollar-CryptoPunks-Saga zeigt die immensen Möglichkeiten echter Dezentralisierung

Das Allzeithoch von TIA liegt bei 20,16 US-Dollar und wurde erst diese Woche – am 15. Januar 2024 – erreicht. Laut Daten von CoinGecko liegt der aktuelle Preis von 18,20 US-Dollar etwa 779 % über dem Allzeittief von 2,08 US-Dollar vom 31. Oktober 2023.

Celestia belegt mit 2,8 Milliarden US-Dollar den 34. Platz unter den größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Sollte sich die Aufwärtsdynamik in den kommenden Monaten verfestigen, könnte es in den Charts aufsteigen.

Wenn Sie ein Investor sind, der nach einer Chance auf dem Markt sucht, führen Sie Ihre eigene Due-Diligence-Prüfung der drei oben genannten Token durch. Für Memeinator (MMTR) können Sie deren überprüfen Vorverkaufsseite.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"