exfunds
200.000 Euro für kommunale Designbeiräte

200.000 Euro für kommunale Designbeiräte

Das Wirtschaftsministerium finanziert die kommunalen Designbeiräte 2021 und 2022 mit über 200.000 Euro. Die kommunalen Fachausschüsse für Stadtplanung können einen wichtigen Beitrag zu langfristigen nachhaltigen Lösungen für Planung und Bau in Städten und Gemeinden leisten.

Das Wirtschaftsministerium wird auch die Nutzung von 2021 und 2022 fördern Designbeiräte in Gemeinden in Baden-Württemberg. Die Städte Heilbronn und Langenau erhalten finanzielle Unterstützung für die Einrichtung eines neuen Designbeirats in Höhe von insgesamt 40.000 Euro. Auch die Stadt Wangen im Allgäu hat gute Aussichten, ihren neuen Designbeirat in Höhe von 20.000 Euro zu finanzieren – nachdem ein entsprechender Gemeinderatsbeschluss eingereicht wurde. Mit insgesamt 100.000 Euro wird die Konsolidierung der Beiräte in Blaustein, Friedrichshafen, Heidelberg, Mühlacker und Öhringen unterstützt. Darüber hinaus wird die begleitende Öffentlichkeitsarbeit für die Designbeiräte in Freiburg im Breisgau, Karlsruhe, Ludwigsburg und Pforzheim mit gut 40.000 Euro finanziert.

43 Städte und Gemeinden mit Designbeiräten

„Die Pandemie schärft vielerorts das Bild, das wir von unserer gebauten Umwelt wahrnehmen, und macht uns klar, wie wichtig attraktive Wohnungen, Stadtteile und öffentliche Räume sind. Um gemeinsam die besten städtebaulichen und architektonischen Lösungen für aktuelle Probleme vor Ort bei Planungs- und Bauprojekten zu finden, werden wir auch in den kommenden Jahren die Einrichtung von Beratungsgremien für kommunales Design unterstützen “, sagte der Minister für Wirtschaft und Wohnungswesen Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Die Beiräte unterstützen die nachhaltige Entwicklung unserer Städte und Gemeinden. Auf diese Weise leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu qualitativ hochwertigen Wohn- und Arbeitsorten im Land und zur Schaffung von Wohnraum “, betonte der Minister.

In Baden-Württemberg wurden bereits 43 kommunale Designbeiräte eingerichtet. 33 Städte und Gemeinden haben seit 2016 staatliche Mittel erhalten. „Die vielfältigen und wertvollen Erkenntnisse dieser Gemeinden und eine Überprüfung der fünfjährigen Finanzierungstätigkeit des Landes wurden in die Dokumentation„ Design Advisory Boards – Praxis und Finanzierung in Baden-Württemberg “aufgenommen ‘, die wir dieses Jahr veröffentlicht haben. Es liefert wertvolle Informationen für die Weiterentwicklung der Baukultur in Städten und Gemeinden und soll natürlich auch dazu beitragen, dass dieses effektive Format für mehr Qualität in Stadtentwicklung, Architektur und Freiraumgestaltung noch weiter genutzt wird “, sagt Hoffmeister-Herb .

Expertengremien für Planung und Bau

Ein Designbeirat ist ein unabhängiger Expertenbeirat mit Mitgliedern aus verschiedenen Konstruktions- und Planungsdisziplinen. Die Experten beraten vor Ort bei Bauprojekten, die für die Stadtentwicklung und das Bauen oder die lokale Geschichte von Bedeutung sind. Sie stellen sicher, dass alle Aspekte und Interessen der Planung und des Baus im Interesse einer guten Baukultur berücksichtigt und miteinander koordiniert werden. Die Öffentlichkeit sollte über die Arbeit des Beirats informiert werden. Die unterschiedlichen Interessen von Öffentlichkeit, Verwaltung, Politik und Bauherren sollten ausgewogen sein und die lokale Baukultur sollte gefördert werden.

Wirtschaftsministerium: Design Advisory Boards

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

bwegt und die Schweiz starten Malwettbewerb für Kinder

Malwettbewerb für die längste rollende Galerie

Die Mobilitätsmarke des Landes bwegt und das Pop-up-Haus der Schweiz lancieren einen Malwettbewerb für Kinder. …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?