160 Jahre Verschönerungsverein: Reihe von Geschenken für die Stadt Stuttgart

Der Verschönerungsverband hat den Stuttgarter auch diesen Aussichtsturm im Killesberg Park gegeben. Foto: Lichtgut / Mai Kovalenko

Ein dreieinhalb Tonnen schwerer Granitsockel nach dem Vorbild eines Stadtmodells: Der Stuttgarter Verschönerungsverband hat der Landeshauptstadt wieder etwas zu geben. Dies ist nicht das erste Mal. Aber es gibt eine neue Gelegenheit.

Stuttgart – Wer Geburtstag hat, kann auf Geschenke zählen. Wenn das Geburtstagskind eine gemeinnützige Organisation ist, ist es manchmal umgekehrt. Dann gibt das Jubiläum der Öffentlichkeit Geschenke. So denkt der Stuttgarter Verschönerungsverband und wird der Stadt bald ein sehr schweres Geschenk machen. Es ist ein dreieinhalb Tonnen schwerer Block aus Flossenbürger-Granit, auf dem sich ein Bronzemodell der Stuttgarter Innenstadt befindet, das 1,70 mal 1,40 Meter groß ist. Ab dem 16. Juli hat es einen festen Standort in der Innenstadt: am Johannes-Brenz-Platz, diagonal gegenüber dem Haupteingang der Stiftskirche.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?