150 Jahre Abtreibungsklausel und die Folgen in Stuttgart: Frauen in Not werden bis heute gejagt

In Gießen protestierten die Frauen, dass die Ärztin Kristina Hänel auf ihrer Website nicht auf Abtreibungen verweisen dürfe. Foto: epd / Rolf K. Wegst

§ 218 wurde 1871 eingeführt. Dementsprechend wurden Abtreibungen fünf Jahre lang durchgeführt. Die Ärzte und Aktivisten Else Kienle und Friedrich Wolf haben dies in Stuttgart aus erster Hand gespürt. 2015 brachten radikale Anti-Abtreibungs-Gegner einen weiteren Sieg in Stuttgart nach Hause.

Stuttgart – „Tag für Tag vergeht. Ich wache jeden Morgen um sechs Uhr auf, wenn der Schlüsselring des Wächters im Flur klappert. Dann geht ein leiser, schlurfender Schritt von Zelle zu Zelle und kündigt einen neuen Tag an. “”

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Stuttgart überarbeitet Bauvorschriften: Das linke Lager will den Druck auf die Bauherren erhöhen

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist in Stuttgart allgegenwärtig – nicht nur im Rathaus. Foto: …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?