125 Jahre Wirtschaftshaus Baden-Württemberg

125 Jahre Wirtschaftshaus Baden-Württemberg

Das Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg wird 125 Jahre alt. Zu diesem Jubiläum hat das Land verschiedene Ausstellungen eingerichtet. Sie zeigen die Geschichte des Gebäudes, das für 125 Jahre erfolgreiche Geschäftsentwicklung steht.

Mit mehreren Ausstellungen haben das Wirtschaftsministerium und die Landesmuseum Württemberg die beeindruckende 125-jährige Geschichte des Prachtbaus der Haus der Wirtschaft im Zentrum Stuttgarts. „Das Haus der Wirtschaft ist nicht nur außergewöhnlich schön, seine Geschichte steht auch für 125 Jahre Erfolg Geschäftsförderung. Damals wie heute diente das Gebäude als Schaufenster der lokalen Wirtschaft und bietet eine Plattform für innovative Unternehmen und wirtschaftsnahe Organisationen. Unser Anliegen für die Zukunft ist es, das Haus der Wirtschaft und seine besonderen Angebote nicht nur zu erhalten, sondern innovativ und visionär weiter zu gestalten“, so Wirtschaftsminister Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich der Ausstellung ab 16. September im Haus der Wirtschaft “Un schwäbisch pompös”.

Architektonisches und historisches Highlight in Stuttgart

„Mit dem Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg verfügt das Land über ein architektonisches und historisches Highlight im Herzen der Stuttgarter Innenstadt, das Tradition und Moderne eindrucksvoll vereint und nichts von seinem außergewöhnlichen Ambiente eingebüßt hat“, so Hoffmeister-Kraut weiter. Das heute gelistet Das Gebäude wurde 1896 im Beisein von König Wilhelm II. eröffnet und war bald als Landesgewerbemuseum über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus bekannt. Die vielfältigen Sammlungen und Ausstellungen zogen zahlreiche Besucher an. In puncto Technik und Ästhetik vorbildliche internationale und heimische Produkte wurden gesammelt und präsentiert. Sie sollen den technischen Fortschritt und die Geschmacksentwicklung fördern und so die württembergische Wirtschaft wettbewerbsfähig machen. Heute vereint das Haus der Wirtschaft nicht nur wirtschaftsfördernde Institutionen räumlich und organisatorisch, sondern bietet auch einen einzigartigen Rahmen für Ausstellungen, Kongresse, Tagungen und Seminare.

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums werden verschiedene Ausstellungen zur Geschichte des Hauses und seiner Sammlungen gezeigt, die sich heute größtenteils im Württembergischen Landesmuseum befinden.

Ausstellungen würdigen die Geschichte des Hauses der Wirtschaft

Im Foyer des Haus der Wirtschaft erzählt die Ausstellung „un schwäbisch-pompös“ von den Anfängen des Gebäudes und gibt einen Überblick über seine Aufgaben bis heute.

In der Ausstellung sind interessante, teils kuriose Objekte aus den Sammlungen des Landesgewerbemuseums zu sehen “Geschmacksache: Vorbildliches Design um 1900” im Landesmuseum Württemberg, im Altes Schloss in Stuttgart. „Die Ausstellung „Geschmacksache“ beschäftigt sich mit der Frage, welchen Beitrag das ehemalige Landesgewerbemuseum zur Geschmacksentwicklung und damit zur wirtschaftlichen Entwicklung in Württemberg geleistet hat. Die Ausstellung zeigt die bereits vor mehr als 100 Jahren durchlaufenen Geschmacksveränderungen und lädt die Besucher ein, sich an der Diskussion über den vermeintlich ‚guten‘ und ‚schlechten‘ Geschmack zu beteiligen“, so die Direktorin des Landesmuseums, Prof. Dr. Astrid Pellengahr.

in dem Haus der Musik Darüber hinaus widmet sich eine Kabinettausstellung im Fruchtkasten am Schillerplatz dem Musikgeschmack im Instrumentenbau anhand beispielhafter Musikinstrumente aus dem ehemaligen Landesgewerbemuseum.

Die Ausstellungen im Überblick

“Un schwäbisch-pompös” – 125 Jahre Landesgewerbemuseum
16.09.2021 bis 05.01.2022
Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10 – 19 Uhr
Freier Eintritt Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg

Geschmackssache – vorbildliches Design um 1900
18. November 2021 bis 1. Mai 2022
Landesmuseum Württemberg, Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr, montags geschlossen, außer an Feiertagen
Freier Eintritt
Landesmuseum Stuttgart: Ausstellung Geschmackssache

Geschmack im Musik- und Instrumentenbau – historische Modelle aus dem Landesgewerbemuseum
18. November 2021 bis 1. Mai 2022
Landesmuseum Württemberg, Haus der Musik, Schillerplatz 1, 70173 Stuttgart
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr, montags geschlossen, außer an Feiertagen
Freier Eintritt
Haus der Musik am Schillerplatz

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Mediathek: Bilder zum Download

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Deutscher Master in Forschung und Entwicklung

Deutscher Master in Forschung und Entwicklung

Ein Drittel der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten kam 2019 aus Baden-Württemberg. Damit ist der Südwesten weiterhin …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?